Am Samstag, 18. Februar lud die Vorsteherschaft der Evangelisch-reformierten Kirchgemeinde die Kirchbürgerinnen und Kirchbürger zu einem «Zukunftskaffee» ein. Da ab Sommer eine Pfarrvakanz ansteht, beschloss die Vorsteherschaft eine Standortbestimmung und einen Ausblick in die Zukunft zu machen. Unter der Leitung von Walter Bodenmann, St.Gallen tauschten rund 50 Kirchgemeindeglieder zuerst in Gruppen und später im Plenum ihre Visionen, Wünsche und Anregungen zum Kirchgemeindeleben aus. Es kam klar zum Ausdruck, dass ein Austausch und eine Zusammenarbeit mit den umliegenden Gemeinden immer wichtiger werden.
Beim Schlussinterview des Moderators mit Rolf Hanselmann, Verwalter der Kirchgemeinde, kam ganz klar zum Ausdruck, dass sich Kirche lohnt, auch wenn die Zeit für die Kirche momentan schwierig ist, und grosse Herausforderungen in nächster Zukunft anstehen.
Zukunftskaffe

 

Mit einem Klick finden Sie die Flipchart mit den erarbeiteten Ideen und Gedanken

Datei: Flipchart.pdf